Kategorien
Cubase Produktion Tontechnik Blog

Vocal Produktion – Hall bei der Aufnahme

In den meisten Fällen ist der Gesang das wichtigste Element einer Produktion. Deshalb ist es wichtig, dass der/die Sänger*in sich wohlfühlt und perfekt hören kann. Nur dann bekommen wir eine perfekte, emotionsgeladene Performance hin.

Für viele Sänger ist ein Hall im Monitoring ein wichtiges Element. Wenn man ein Interace mit eingebauter DSP hat, ist es ein Leichtes dieses zu realisieren. Wenn man das allerdings nicht hat, kann man leicht einen Hall in Cubase hinzufügen. Mir ist es dabei unglaublich wichtig, dass die Sängerin sich selbst nicht über Cubase hört, sondern über das Direct- Monitoring des Interfaces, damit wenig bis keine Latenzen entstehen.

Hall einrichten in Cubase

Früher habe ich einen Hall direkt in die aufzunehmende Spur als Insert gelegt und dann 100% wet, so dass wir nur den Hall hören. Das ist aber Mist, wenn wir die aufgenommene Spur wiedergeben wollen.

Besser geht es wie folgt:

  1. Wir erstellen einen Send- Effekt mit einem passenden Hall.
  2. Wir erstellen die Spur, die wir aufnehmen wollen (Beispiel „Vox Verse“) und schalten sie Record- RDY. Hier wird also das Monitoring nicht eingeschaltet! Wenn wir den Hall beim Abhören hören wollen, können wir auch hier einen Send- Kanal zum Hall aktivieren.
  3. Wir erstellen eine Spur, die unseren Hall füttert. Die Spur heißt bei mir z.B. immer „Wohlfühl- Hall“. In dieser Spur aktivieren wir jetzt das Monitoring und setzen den Fader auf -∞. Jetzt hören wir erstmal nichts, bis wir den Send- Effekt aktivieren und auf Post-Fader schalten. Nun können wir unseren Hall hören und auf jeder Spur unabhängig aufnehmen.

Wer lieber das Video sehen möchte, findet dieses auf meinen Youtube-Kanal. https://youtube.com/Rambowmusik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.