Kategorien
Business & Produktivität Tontechnik Blog

Die Abofalle

Ja, ich gebe zu, der Titel ist vielleicht ein wenig übertrieben, indem wir nicht bewusst grob getäuscht werden. Ich wage aber zu behaupten, dass wir im Unterbewusstsein oft falsch liegen.

Auf dem Weg zu mehr Abos

Wir sehen ja immer mehr Services, die nur als Abo angeboten werden. Vorreiter war Adobe mit der Creative Cloud, die es mittlerweile nur noch im Abo gibt. Im Audiobereich ist es Avid, die mit ihrem Abo- Modell mitspielen. Und auch im Privatbereich ist es mittlerweile gang und gäbe für Abos zu bezahlen. Netflix, Spotify und Amazon Prime, alles gibt es für eine „kleine“ monatliche Rate.

Kosten pro Monat vs im Jahr

Ich erwische mich immer wieder selber dabei zu sagen, „sind ja nur 10 € im Monat“, aber aufs Jahr gerechnet sind es eben doch 120 €.

Ist Netflix 11,99 € im Monat wert? Vielleicht.
143,88 € im Jahr? Da sagt meine Vernunft doch irgendwie eher nein.

Die jährliche Summe wirkt größer, die monatliche Summe klein und harmlos. Natürlich gibt es bei vielen Diensten kein Jahresabo mehr, das einem diese Rechnung vorführt.

Wenn ich schon so denke, dann denken andere unterbewusst bestimmt auch so. Hier sind wahrscheinlich ähnliche psychologische Prinzipien im Spiel. Der Preis von 99,95 € wirkt kleiner als 100,00 €, obwohl der Unterschied nur 5 Cent sind.

Das Creative Cloud Abo kostet mich eigentlich* 69,99 € im Monat. Wenn ich das aufs Jahr rechne, sind das aber schon 839,88 €… Auch hier wieder, 69,99 € wirkt teuer aber akzeptabel. Die 839,88 € sind da eine komplett andere Hausnummer.

* Warum es viele Abonnements günstiger gibt

Was ich mittlerweile für mich entdeckt habe ist, dass Amazon bei seinen Aktionstagen fast immer viele Cloudservices im Angebot hat. Unter anderem besagtes Creative Cloud Jahresabos für etwa 400- 500 € (wenn ich mich recht entsinne), das Office Jahresabo und vieles mehr und das wirklich zu sehr vernünftigen Preisen, bzw. zumindest besseren.

Aber auch einige der Hersteller haben gelegentlich Sales, wo man ihre Abos günstiger bekommen kann.

Abos aufs Jahr umrechnen

Mein Rat ist also, rechnet JEDES Eurer Abos auf die Jahreskosten um.

Würdet Ihr auch ein Jahresabo kaufen?
– Wenn nein, dann ist es jetzt Zeit zu kündigen.
– Wenn ja, guckt nach, ob es zumindest irgendwo ein günstigeres Jahresabo oder günstigere Angebote gibt.

Abschließend noch eine kleine Tabelle, die Euch etwas Rechenarbeit abnimmt.

Im MonatIm Jahr
5 €60 €
10 €120 €
15 €180 €
20 €240 €
25 €300 €
30 €360 €
35 €420 €
40 €480 €
45 €540 €
50 €600 €
55 €660 €
60 €720 €
65 €780 €
70 €840 €
75 €900 €
80 €960 €
85 €1.020 €
90 €1.080 €
95 €1.140 €
100 €1.200 €
105 €1.260 €
110 €1.320 €
115 €1.380 €
120 €1.440 €
125 €1.500 €
130 €1.560 €
135 €1.620 €
140 €1.680 €
145 €1.740 €
150 €1.800 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.